Der Studiengang Wirtschaftsinformatik ist akkreditiert

Akkreditierung Bild

Die Hochschule der Medien (HdM) in Stuttgart hat das Verfahren der Systemakkreditierung erfolgreich absolviert. Für ihr Qualitätsmanagementsystem in Lehre und Studium erhält sie das begehrte Siegel des Akkreditierungsrats. Damit gehört sie zum bundesweit ersten Dutzend Universitäten und Hochschulen für Angewandte Wissenschaften, die fortan ihre Studiengänge ohne externe Begutachtung selbst akkreditieren können. Die Bayreuther Akkreditierungsagentur ACQUIN, die Mitglied in der European Association for Quality Assurance in Higher Education (ENQA) ist, sprach die Systemakkreditierung Ende Juni 2013 aus.

Mit der Systemakkreditierung der HdM ist auch der Studiengang Wirtschaftsinformatik und digitale Medien akkreditiert.

 

Zur Systemakkreditierung

Eine positive Systemakkreditierung bestätigt der Hochschule die Eignung und Wirksamkeit ihres Qualitätssicherungssystems, um die Qualität ihrer Studienprogramme aufrechtzuerhalten. Berücksichtigt werden müssen dabei die Kriterien des Deutschen Akkreditierungsrats, der Kultusministerkonferenz sowie die Standards and Guidelines for Quality Assurance in the European Higher Education Area (ESG).

 

Der Weg zur Systemakkreditierung

Nach Abgabe einer umfangreichen Selbstdokumentation fanden zwei Begehungen zur Prüfung der Hochschulstrukturen und -prozesse sowie ausgesuchter Merkmale im Februar und Oktober 2012 statt. Im Februar 2013 wurden zwei Bachelor- (dazu gehörte auch unser Studiengang) und ein Masterstudiengang stichprobenartig untersucht.

Die Systemakkreditierung wurde von der Bayreuther Akkreditierungsagentur ACQUIN ausgesprochen. Nach der Auflagenerfüllung gilt das Gütesiegel des Akkreditierungsrats bis zum 30. September 2019.

 

Erneut erfolgreiche Reakkreditierung für den Studiengang