Die Avans Hogeschool (http://www.avans.nl/international) ist eine Hochschule für angewandte Wissenschaften und liegt im Süden der Niederlande. An den 20 „Schools“ (Fakultäten) studieren ca. 29.000 Studierende . Avans ist über 3 Standorte verteilt: Breda, 's-Hertogenbosch und Tilburg.

 

Unser Kontakt besteht zur Academie voor Industrie en Informatica, die in ´s-Hertogenbosch residiert, Insider kürzen es auf „den Bosch“ ab. Es ist die Hauptstadt der niederländischen Provinz Nordbrabant und hat über 140.000 Einwohner. Von Amsterdam aus ist sie mit der Bahn in ca. 1 Stunde zu erreichen. Der Maler Hieronymus Bosch ist hier übrigens geboren. Und die kulinarische Besonderheit den „Bossche Bollen“, eine Sünde aus Schokolade und Sahne, haben wir selbstverständlich auch probiert.

Die Technik in den Hörsälen und Seminarräumen ist auf dem neuestem Stand: Smartboard mit Chromecast-Technologie ermöglichen interaktive und flexible Vorlesungen anstelle des üblichen „Powerpoint-Karaokes“.

Für Wirtschaftsinformatiker ist der Minor „Business Intelligence & IT Governance“ besonders interessant. Er wird immer zum Wintersemester in Englisch angeboten (Ende Aug. - Jan.). Erik Melsbach, einer der Dozenten, erklärt in einem Video Näheres über die Inhalte des Angebots und zeigt die Hochschule von innen.

Darüber hinaus gibt es weitere interessante Angebote: Komplettübersicht über englischsprachige Angebote

 

Hier weitere wichtige Links für interessierte Studierende:

Seite für International Students

Berichte von Studierenden, die bereits dort waren

BI Winter Games in den Bosch Jan. 2018

 

Unsere Ansprechpartner für ein Auslandssemester: Patricia Gijzen (li) im International Office, Frans van Seggelen (re) in der Akademie für Industrie und Informatik

Patricia Gijzen und Frans van Seggelen