Schülerpraktikum mal anders - Eine Woche an der Hochschule der Medien

Was sind Themen in der Kreativwirtschaft? Was macht eigentlich ein Wirtschaftsinformatiker? Wie sieht der Arbeitsalltag an einer Hochschule aus? Um Antworten auf diese Fragen zu bekommen, hat Marlene H. Schülerin von einem Gymnasium im Großraum Stuttgart ein einwöchiges Schülerpraktikum im Studiengang Wirtschaftsinformatik und digitale Medien absolviert.

Gymnasiasten müssen im Laufe der neunten und zehnten Klasse ein Schülerpraktikum durchlaufen. Dieses umfasst eine Woche und soll den Schülern einen Einblick in die Berufswelt geben.

Marlene H. (16), Schülerin von einem Gymnasium im Großraum Stuttgart, entschied sich ihr Schülerpraktikum im Studiengang Wirtschaftsinformatik und digitale Medien zu machen und berichtet uns von ihren Eindrücken von der Hochschule:

Vom  7. April bis 11. April 2014 habe ich mein Praktikum an der Hochschule der Medien in Stuttgart absolviert.  In dieser Woche habe ich viel über die Studiengänge Wirtschaftsinformatik und digitale Medien (WI) und Online-Medien-Management (OMM) erfahren, zum Beispiel wie die Studiengänge aufgebaut sind und aus welchen Vorlesungen sie bestehen. Außerdem durfte ich in den Forschungsbereich der Kreativwirtschaft blicken und erfahren, wie ein Akademischer Mitarbeiter der Hochschule der Medien (HdM) arbeitet.

Besonders gut gefallen hat mir dabei der Einblick in die Studiengänge, da ich bald mein Abitur absolvieren werde und anschließend ein Studium im Bereich Wirtschaft und Medien anstrebe. Neu für mich war die Kreativwirtschaft, da ich vor dem Praktikum noch nie etwas von diesem Begriff gehört hatte. Daher fand ich es sehr interessant, dass mir die Akademischen Mitarbeiter einen Eindruck von ihrer Arbeit gaben und mir auch den Begriff Kreativwirtschaft erläuterten. Die Arbeit eines Akademischen Mitarbeiters besteht unter anderem aus der Unterstützung im Bereich der Lehre. So bieten sie eigene Lehrveranstaltungen an oder unterstützen die Lehrveranstaltung der Professoren. Darüber hinaus sind sie im Bereich der Forschung aktiv, hierzu zählen beispielsweise das Erstellen und Auswerten von Fragebögen bzw. Statistiken, Verfassen von Artikeln und Studien sowie der Zusammenarbeit mit Projektpartnern. Auch gut gefallen haben mir die Vorlesungen der verschiedenen Professoren, da ich so einen noch besseres Verständnis für das Leben eines Studierenden bekommen habe. So besuchte ich auch Lehrveranstaltungen aus dem Studiengang Wirtschaftsinformatik und digitale Medien, wie zum Beispiel die Vorlesung „Geschäftsmodelle von Medienunternehmen“, welche ich besonders spannend fand. Diese Vorlesung wurde über die verschiedenen Mediengattungen und die Trennung von Information und Gut gehalten, d. h. dass Inhalte nicht an ein bestimmtes Medium gebunden sind und das es verschiedene Formen von Informationen gibt.

Selbstverständlich habe ich auch den Arbeitstag eines Professors kennengelernt, welchen ich auch sehr interessant finde, da sich das Berufsbild deutlich von dem eines Lehrers unterscheidet. Neben ihren regulären Lehrveranstaltungen sind viele Professoren zusätzlich in Forschungsbereichen tätig. An einer Schule hingegen gibt es selten Forschungsprojekte – bei uns gibt es Schülerprojekte, die von Lehrern unterstützt werden.

In meinem Praktikum habe ich viele neue Dinge gelernt und erlebt. So habe ich zum Beispiel erfahren, wie man mit einem Greenscreen arbeitet oder wie man Fragen für ein Interview sinnvoll aufbauen sollte. Ebenfalls lernte ich, wie aufwendig es ist, einen Artikel für eine Website zu erstellen. 

Zusammenfassend kann ich sagen, dass mir das Praktikum sehr gut gefallen und weitergeholfen hat und ich mir vorstellen könnte an der Hochschule der Medien zu studieren.

Zurück

Sonstige News

WI International: BI Wintergames 2020

Dass man Wissen, das man sich aktiv und erlebbar erarbeitet, besser und nachhaltiger behält, ist bekannt. Wie...

Weiterlesen …

WI Studium: WI einer der beliebtesten Studiengänge an der HdM

Das Hochschulbewertungsportal "StudyCheck.de" hat die zehn beliebtesten Hochschulen 2020 gekürt. Die Hochschule der Medien landet mit 4,2...

Weiterlesen …

Aktueller Hinweis zum Semesterbeginn

Aufgrund der ständigen Zunahme der Zahl der mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 infizierten Personen wird, dem...

Weiterlesen …