Uni-Ranking der Wirtschaftswoche 2013: HdM verteidigt den guten 4. Platz

Die Absolventen des Studiengangs Wirtschaftsinformatik und digitale Medien überzeugen weiterhin in der Praxis: die bundesweit befragten Personaler haben die HdM nun wiederholt auf Platz 4 im Ranking der Hochschulen für angewandte Forschung im Bereich Wirtschaftsinformatik gesetzt.

Über den Erfolg freut sich Studiendekan Prof. Dr. Martin Engstler, zumal wenn man die Absolventenzahlen der Hochschulen der Plätze 1 - 3 in Relation setzt. Trotzdem sieht er hier für die HdM auch noch Steigerungspotential wenn die ersten Absolventen des inzwischen auf 7 Semester ausgebauten Studiengangs auf den Markt strömen. Durch das zusätzliche Semester wurde den Studierenden ermöglicht, eine gezielte Schwerpunktsetzung in einem der Studienprofile "Medien & Management" oder "Medien & IT" vorzunehmen.

"Spätestens nach ihrem Praxissemester steht für die meisten Studierenden fest, in welche Richtung sie ihre Karriere vorantreiben möchten. Sie können dann zielgerichtet in umfangreichen Projekten neben den fachlichen Qualifikationen durch die Teamarbeit auch ihre persönlichen Kompetenzen ausbauen und sich so intensiv auf ihren Berufsstart vorbereiten.", ist Martin Engstler überzeugt.

Die von den Unternehmen zu den wichtigsten Qualifikationen zählenden Englischkenntnisse, Auslandserfahrung und Softskills werden HdM-Studierenden bereits während ihres Grundstudiums vermittelt: "Die erste Prüfungsleistung, die ein Student bei uns ablegt", erläutert Martin Engstler, "ist ein Oxford Einstufungstest, der jedem Studienanfänger ermöglicht, den eigenen Wissensstand in Englisch einzuschätzen. Mit unserem umfangreichen Sprachkursangebot kann sich jeder dann entsprechend der Vorkenntnisse weiterentwickeln. Zahlreiche englischsprachige Gastvorträge und Lehrveranstaltungen setzen da weitere Anreize."

Auch Personal Skills wie Rhetorik, Zeitmanagement und Selbstmarketing sind fester Bestandteil des Curriculums. Ebenso wie die Möglichkeit im 6. Semester im Ausland studieren zu können. Verschiedene Kooperationen mit inhaltlich relevanten Partnerhochschulen in und außerhalb Europas ermuntern zu diesem Schritt und gewährleisten damit die Anerkennung der im Ausland erbrachten Leistungen. Zusammen mit einem Auslandspraktikum können so Studierende dann ein ganzes Jahr Auslandserfahrung kombiniert mit Berufspraxis aufweisen.

Eigentlich genau das, was die Unternehmen sich wünschen. Das WiWo-Ranking hat es bestätigt.

Weiterführende Infos
Bewerbungsseite des Studiengangs
Ausführliche News auf der HdM-Seite

Zurück

Sonstige News

WI Studium: Vom Projekt zum Sports Analytics Day

Bis zu 100 Gäste nahmen am ersten Sports Analytics Day vergangenen Donnerstag an der HdM teil. Externe Gastredner sowie Studierende...

Weiterlesen …

WI Studiengang: Verstärkung für WI

Der WI-Studiengang hat dieses Sommersemester Verstärkung bekommen. Prof. Dr. Christoph Kunz verstärkt seit Anfang des Semesters das...

Weiterlesen …

WI Buddies: Für einen guten Start ins Studium

Für viele beginnt mit dem Studienstart ein neuer Lebensabschnitt. Manche haben schon etwas Erfahrung sammeln können. Damit aber alle...

Weiterlesen …