WI Bewerbungstipps - Motivationsschreiben

Wir verraten Ihnen was es beim Motivationsschreiben zu beachten gilt. Was ist wichtig und worauf sollte man besser verzichten? All das können Sie hier nachlesen.

Dos

Interesse am Studiengang zeigen: Stellen Sie Ihr Interesse am Studiengang heraus. Formulieren Sie dieses so konkret wie möglich. Ein Blick auf die einzelnen Studienmodule hilft dabei. Gehen Sie dabei auf Ihre Identifikation mit dem jeweiligen Studienfach ein. Waren Sie am Infotag? Oder haben Sie den Studienbotschaftern geschrieben, um sich zu informieren? Sehr gut! Packen Sie dies auch in das Motivationsschreiben.

Interesse an der Hochschule zeigen: Sie möchten gerne an der Hochschule der Medien studieren? Dann nennen Sie explizit Ihre Beweggründe dafür. Wenn Sie sich beispielsweise aktiv am Hochschulleben beteiligen wollen, fänden wir das sehr gut, aber nennen Sie uns auch wie dieses Engagement konkret aussehen soll.

Zukunftsvision aufzeigen: Wenn Sie wissen, welches berufliche Ziel Sie mit diesem Studienabschluss verfolgen, dann teilen Sie uns dieses mit.

Erfahrungen mitteilen: Ihre bisherigen Erfahrungen können Ihnen beim Studium weiterhelfen. Stellen Sie Ihre Erfahrung in den Zusammenhang mit den Studieninhalten.

Interesse am Auslandssemester zeigen: Wenn Sie sich für ein Auslandssemester interessieren, sehen Sie doch mal auf unserer Seite nach unseren Partnerhochschulen.

Aufgabe für das Motivationsschreiben aufgreifen: Beim Aufmerksamen durchstöbern der Webseite ist Ihnen bestimmt die Aufgabenstellung für das Motivationsschreiben begegnet. Lassen Sie diese in Ihr Schreiben einfließen.

 

Don’ts

Phrasen vermeiden: In jedem Satz sollte eine Aussage stecken. Vermeiden Sie deshalb Floskeln. Seien Sie in Ihren Aussagen so konkret wie möglich.

Keine Vorlagen verwenden: Wenn Sie sich unsicher sind, wie ein Motivationsschreiben aufgebaut ist, können Sie sich gerne im Internet umschauen. Verwenden Sie jedoch keine Textbausteine aus dem Internet. Die Standardtexte sind dem Studiengang bekannt. Copy und Paste aus dem Internet können nicht gewertet werden. Es geht um Ihre Motivation am Studiengang und nicht um die eines Fremden.

Rechtschreib- und Grammatikfehler vermeiden: Für ein gutes Motivationsschreiben ist auf eine korrekte Rechtschreibung zu achten. Dadurch zeigen Sie Ihre sorgfältige und strukturierte Arbeitsweise.

Nicht zu lang oder zu kurz schreiben: Ein Motivationsschreiben soll kurz und knapp gehalten werden. Zu kurz sollte es allerdings nicht sein, der Studiengang will Sie kennenlernen. Ein Umfang von einer Seite bis maximal 1,5 Seiten ist angemessen.

Zurück

Sonstige News

MediaNight - krönender Abschluss des Semesters

Auch das Wintersemester 2019/2020 endete an der Hochschule der Medien wieder fabulös mit der MediaNight. Am WI-Stand tummelten sich so...

Weiterlesen …

WI Studium: WI einer der beliebtesten Studiengänge an der HdM

Das Hochschulbewertungsportal "StudyCheck.de" hat die zehn beliebtesten Hochschulen 2020 gekürt. Die Hochschule der Medien landet mit 4,2...

Weiterlesen …

WI International: BI Wintergames 2020

Dass man Wissen, das man sich aktiv und erlebbar erarbeitet, besser und nachhaltiger behält, ist bekannt. Wie...

Weiterlesen …